Der Narrenruf HOLA-GI

Schon in den frühen Jahren der Nuikiler Fasnet war für Hans und Herbert Rack klar, es muss ein Narrenruf her. Dieser sollte jedoch ausgefallen sein und eigentlich keinen Sinn ergeben, was ja vieles in der Fasnet auch nicht tut. So saßen sich Vater und Sohn hin und überlegten: kurz und pfiffig, einfach und halt eben sinnlos sollte er sein. Viele Varianten kamen auf, bis dann aus dem Mund von Hans Rack drei Silben ertönten:
Ho La Gi
Und beide waren sich einig, den richtigen Narrenruf für Nuikil gefunden zu haben.